koerpersprache-der-frauen

Die Körpersprache und die Frauen

Möglicherweise kennen Sie diese Situation schon: Die schöne Frau die Ihnen schon eine ganze Weile aufgefallen ist lächelt Ihnen zu – aber Sie wissen nicht genau was sie von Ihnen hält. Und genau hier kommt die Körpersprache ins Spiel. Achten Sie zukünftig einmal bewusst auf die Gesten und die Mimik anderer.

Ein gesenkter Blick Ihres Gegenübers mit gelegentlichem Augenkontakt kann man als kokett (siehe Verführungstypen) deuten, also ein klares Anzeichen an Interesse.

Bei der Körpersprache ist es sehr wichtig das große Ganze zu sehen, also auch zwischen den Zeilen zu lesen. Der gesenkte Blick mit den gelegentlichen Augenkontakten könnte genauso gut die Schüchternheit Ihres Gegenübers zeigen. Achten Sie also auf weitere Zeichen um die Gefahr des falsch-Deutens zu minimieren.

Fixiert Sie die Frau mit langen Blicken so besteht im Regelfall kein Zweifel dass Sie echtes Interesse an Ihnen hat.

Zu den Körperlichen Anzeichen:

Beachten Sie doch das nächste Mal die Beine ihrer Flirtpartnerin. Für gewöhnlich haben alle Frauen Ihre Beine übereinandergeschlagen. Wichtig ist die Richtung in die die Beine zeigen. Zeigen sie in Ihre Richtung kann man das als bestehendes Interesse deuten. Sind die Beine in die andere Richtung, weg von Ihnen, verschränkt so zeigt das Dessinteresse an.

Diese Zeichen können Sie auch bei frisch verliebten Paaren sehen. Achten Sie doch einfach das nächste Mal wenn Sie z.B. im Wartezimmer sitzen auf diese Anzeichen, das kann höchst interessant sein.

Als Interesse an ihnen könnte auch ein verlegenes Lächeln Ihres Gegenübers sein. Wendet Sie in dem Moment auch noch das Gesicht leicht ab ist das ein klareres Zeichen.

Kontakt mit einer potenziellen Flirtpartnerin aufnehmen:

Achten Sie zukünftig auf Blickkontakte die Ihnen von Frauen zugeworfen werden. Ein zufälliges Kreuzen der Blicke hat im Allgemeinen noch nichts zu bedeuten. Schaut die Zielperson aber innerhalb kurzer Zeit immer wieder zu ihnen und treffen Sich dann ihre Blicke sollten Sie Ihr zulächeln. Erwidert sie das Lächeln so ist das ein klares Signal das Interesse besteht. Ihre Aufgabe als Mann ist es sich unverzüglich dort hin zu bewegen und Sie anzusprechen. Da Sie sich sicher sein können das echtes Interesse besteht brauchen Sie keine Angst vor dem Ansprechen zu haben. Ihre Flirtpartnerin hat ja auch Interesse daran. Gehen Sie einfach hin und machen Sie ganz Zwanglosen Smalltalk.

Die Körpersprache während des Flirtens:

Tatsächlich wird während eines Flirts mehr an Information über die Körpersprache ausgetauscht als das verbal der Fall ist. Für gewöhnlich läuft das allerdings unbewusst ab. Falls es mit der Körpersprache nicht passt heißt das dann später bei den betroffenen Personen „es hat einfach nicht gepasst“ wenn man nachfragt warum können sie einem auch nicht wirklich darauf antworten.

Wer aktiv auf seine Körpersprache achtet kann hier enorme Vorteile ziehen.

Einige Grundlegende Zeichen die sich während eines Flirts zeigen sind:

  • Eine lebhafte Gestik -> kann Freude und Interesse ausdrücken
  • Rumspielen mit irgendwelchen Gegenständen, tänzeln/dauerndes Bewegen -> zeigt Nervosität an
  • Spielen mit den Haaren -> So signalisieren die Frauen Ihr Interesse
  • Das „zufällige“ Berühren -> Frauen haben die Angewohnheit Ihr sicheres Interesse mit zufälligen Berührungen zu verstehen zu geben. Kann z.B. eine kurze Berührung mit der Hand auf Ihren Schultern oder Armen sein.

Bitte achten Sie darauf, ein einziges Signal der Körpersprache kann alleine nicht gedeutet werden. Körpersprache muss immer im Zusammenhang gesehen werden.

Beispiel:

Eine Typische Verlegenheits-Geste ist es sich beim erzählen an der Nase zu fassen. Das kann nur eine flüchtige Berührung sein. Verlegenheits-Gesten sind Zeichen dafür dass der Erzähler geschwindelt hat. Diese Bewegungen laufen unbewusst und treffen in den meisten Fällen zu.  Jetzt aber zu behaupten, das immer wenn ein Erzähler lügt wenn er sich an der Nase fasst ist natürlich Quatsch. Es kann ja genauso gut sein das er sich nur gekratzt hat.

Das ist es was ich meine. In der Körpersprache  dürfen einzelne Gesten für sich alleine gesehen nicht gewertet werden, erst im Zusammenhang werden sie aussagekräftig.

Frauen rumkriegen