frauen-richtig-ansprechen

Wie spreche ich eine Frau an

Du bist auf einer Party von deinen Freunden eingeladen. Gerade hast Du Deine Freunde und die anderen Gäste begrüßt und schaust Dich um. Plötzlich siehst Du eine umwerfend aussehende Frau, die dazu eine recht erfrischende Art an sich hat. Und nun denkst Du Dir „Diese Frau muss ich näher kennen lernen, aber wie?“ Und hier sind wir beim Thema. Welche Gelegenheit bietet sich, die Frau anzusprechen? Welche Körperhaltung kommt bei ihr gut an und welche Worte wähle ich?

Auf die Körperhaltung kommt es die ganze Zeit an, vom Beginn an. Jemand, der übertrieben lässig wirkt, macht schnell einen überheblichen Eindruck, welcher sich so schnell nicht wegwischen lässt. Übertriebene oder vorgetäuschte Schüchternheit kann die Kontaktaufnahme ebenfalls verhindern. Das gesunde Mittelmaß ist die offene, gerade Haltung, die der Damenwelt Aufgeschlossenheit zeigt. Aufgeschlossenheit bedeutet nicht gleichzeitig Aufdringlichkeit.

Die Möglichkeiten, die auserwählte Dame anzusprechen ist der Smalltalk mit gegenseitiger Vorstellung unter Freunden. Bei dieser Gelegenheit lässt sich mit einigen unverfänglichen Fragen zu Beruf und Hobbys oder lustigen Anekdoten anknüpfen. Auch beim Buffet bieten sich hervorragende Möglichkeiten. Bei Unentschlossenheit einer Frau über die Auswahl des Essens lässt sich mit einer Empfehlung von Spezialitäten ein Gespräch beginnen und entwickeln. Ein Beispiel wäre: „Probieren Sie doch mal von diesem zauberhaft pikanten Salat, den kann ich Ihnen wärmstens empfehlen“. Oder „Auch unschlüssig? Bei so vielen Leckereien, die hier gezaubert wurden, müssten wir uns die Bäuche rundkosten“ Dazu passt ergänzend die Nennung des eigenen Vornamens. Kleine verschmitzte Bemerkungen lassen den Humor der Angesprochenen herausfinden. Denn gemeinsames, freies und echtes Lachen ist einer der wichtigsten Faktoren und Zeichen für gegenseitige Sympathie. Hier stellt sich heraus, ob die Dame weiterhin gesiezt oder geduzt werden möchte. Bietet sie das Du an und nennt ihren Vornamen, bist Du bereits ein Schritt weiter. Etwas Zurückhaltung zieht an. Deshalb ziehe Dich z. B. nach einer längeren Sprechpause mit einem gezwinkertem „Guten Appetit“ in eine Entfernung zurück, die aber den Blickkontakt zulässt. Zeigt sie weiterhin Interesse, wird sie den Blickkontakt weiterhin aufnehmen bzw. halten. Zwinkere verschmitzt zurück und gestikuliere auch beispielsweise mit aufeinander sitzendem Daumen und Zeigefinger. Die Bedeutung darf ruhig offen gelassen werden, ob Dir das Essen vorzüglich schmeckt oder ob ihr Outfit sehr kleidend ist.

Hält sie das Gespräch am Buffet allerdings weiterhin im Gange, dann vergewissere Dich beispielsweise mit der Frage „Darf ich mich beim Essen zu Dir setzen“, ob ihr Deine Gesellschaft angenehm ist. Bejaht sie, nutze die Gelegenheit und folge ihr mit kleinen Hilfsangeboten zum Tisch. Es kommt oftmals sehr gut an, wenn Du anbietest, ihren Teller zu Tisch zu bringen oder ein Getränk ihrer Wahl zu organisieren. Du kannst die Frau für Dich gewinnen, wenn Du das richtige Maß an Zurückhaltung und Offenheit beherzigst.

Frauen rumkriegen